Stretch & Mobility Training

Eingeschränkte und unnatürliche Bewegungsabläufe im Alltag führen häufig zu Schmerzen, Blockaden und oder Unbeweglichkeit – Muskeln und Gelenke büßen ihre Leistungsfähigkeit ein. Im Mobility Training geht es uns neben einer guten Aufwärmroutine vor dem Training auch um die Wiedererlangung der Beweglichkeit und eine gute Koordination von Kopf und Körper.

Die vielseitigen Übungen, die den Muskel und das Gelenk in ihrem vollen Bewegungsumfang nutzen, bringen den Körper vor dem Sport auf „Betriebstemperatur“ und verhelfen nach dem Sport, Verspannungen zu lösen. Neben Stretch- und Dehnübungen kommen auch Übungen aus den Bereichen Yoga und Pilates oder die Faszienmassage durch die Blackroll zum Einsatz.

Call me back!

Ich möchte ein Probetraining buchen oder habe andere Fragen, bitte rufen Sie mich zurück!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten zur Beantwortung dieser Anfrage erhoben, übermittelt und verarbeitet werden

Flossing

Das lokale Abbinden von Muskeln oder Gelenken während der Patient aktive oder passive Übungen ausführt hat folgende Ziele: Es soll Schmerzen lindern und die Beweglichkeit verbessern. Sinn und Zweck ist, Verhärtungen in Muskeln, Gelenken oder Faszien zu lösen und die natürliche Beweglichkeit einer Extremität wiederherzustellen. 

Bei Verspannungen oder auch Verletzungen ist Flossing bestens geeignet um „Knoten“ zu lösen.

Faszientraining

Steif und unbeweglich? Bewegungsmangel, Stress und Schonhaltungen können zu Verklebungen, Verkürzungen bzw. Verhärtungen des Bindegewebes führen. Merkbar macht sich das durch Verspannungen und schmerzende Verhärtungen. Schlimmstenfalls kann es sein, dass Deine Faszien Deine Gelenke nicht mehr schützen können und somit Reibungen entstehen. Ziel des Faszientrainings ist es dieses verklebte, verspannte und verhärtete Gewebe zu lösen, da Faszien die Muskulatur, Bewegungen, Deine Haltung und Schmerzempfinden beeinflussen.

Taping

Mit dem Kinesiologie-Tape können Verletzungen kuriert, Muskeln gelockert und Entzündungen gehemmt werden. Entzündetes Gewebe schwillt an und schmerzt. Mit dem elastischen Tape wird die Haut bei jeder Bewegung ganz sanft geliftet und massiert, so werden Lymph- und Blutfluss angeregt. Der Schmerz verschwindet schneller, somit werden Schonhaltungen vermieden. Egal ob Knie, Sprunggelenk, Tennis-/ Golferarm, Rücken- das Tape ist vielseitig einsetzbar. Auch Sehnenscheidenentzündungen lassen sich besonders gut behandeln. Vorbeugend kann das Tape ebenfalls eingesetzt werden.